MIC Aktuell

Performance der MIC-Fonds

MIC Aktien Plus (WKN A0NAAB)

MIC Anleihen Plus (WKN A0NAAC)

MIC Rohstoffe Plus (WKN A0NAAA)


Aktuelle Ausgabe MICinvest jetzt online!

Den ausführlichen Bericht und vieles mehr finden Sie in der aktuellen Ausgabe von MICinvest.

Der MIC auf Facebook

Sie finden den MIC gut? Werden Sie Fan auf Facebook:

 

Herzlich Willkommen beim Münchner Investment Club

Der Münchner Investment Club (MIC) wurde 1989 von Andreas Grünewald gegründet und verzeichnete in den Folgejahren einen großen Zuspruch. Über regelmäßige, bundesweite Vorträge rund um die Themenfelder Weltwirtschaft & Kapitalmärkte trägt er zur Verbesserung der ökonomischen Bildung bei und engagiert sich für die Aktien‑ bzw. Anlegerkultur in Deutschland.

Mit Einführung der Abgeltungssteuer erfolgte ein wichtiger Meilenstein in der Clubentwicklung. Dank seiner erreichten Größe konnte der MIC im Jahre 2008 den Wechsel in die Investmentfonds-Welt vollziehen und damit sowohl für die Anlagen bis Ende 2008 als auch für Neuanlagen nach Einführung der Abgeltungssteuer eine optimale Lösung präsentieren. Seit dem Wechsel können Neuanlagen ausschließlich direkt in die vom zugelassenen, unabhängigen Vermögensverwalter FIVV AG initiierten und geführten drei MIC-Fonds MIC Aktien Plus, MIC Anleihen Plus und MIC Rohstoffe Plus getätigt werden.  

 

„Chancen und Risiken im Börsenjahr 2014 - Die Positionierung eines unabhängigen Vermögensverwalters“


Vor gut einem Jahr haben wir in einem Interview der Börse Stuttgart ein positives Börsenjahr 2013 prognostiziert. Rückblickend freut es uns sehr, dass unsere damaligen Aussagen fast alle eingetreten sind.

Auch in diesem Jahr stellt sich Alexander Wiedemann, Portfoliomanager der FIVV AG und stellvertretender Geschäftsführer des Münchner Investment Club in einem Interview den Fragen von Andreas Franik:

Haben die letztjährigen Aussagen rund um das intakte Weltwirtschaftswachstum, die moderate Bewertung der Aktienmärkte, den fehlenden Anlagealternativen weiterhin Gültigkeit und stehen wir vor einem weiteren positiven Börsenjahr? Sind die Unsicherheiten über das künftige Vorgehen der amerikanischen Notenbank im Ausstieg (das sog. "Tapering") aus der ultralockeren Geldpolitik sowie die Sorgen rund um den chinesischen Bankensektor begründet oder werden diese Themen durch mediale Dauerbeschallung nur verzerrt wahrgenommen? 

Antworten auf all diese Fragen sowie einen Ausblick auf das noch junge Börsenjahr 2014 erhalten Sie im Interview.